Solides Mehrfamilienhaus (8 Wohnungen) mit Mietsteigerungspotenzial

40699 Erkrath
« zurück

Details

Objekt ID
1482
Objekttypen
Haus, Mehrfamilienhaus
Wohnfläche
487 m²
Grundstücksfläche
565 m²
Zimmer
18
Balkone
7
Befeuerungsart
Zentralheizung
Baujahr
1969
Zustand
Gepflegt
Adresse
(Nordrhein-Westfalen)
40699 Erkrath
Nordrhein-Westfalen
Epass_epart
Verbrauchsausweis
Epass_baujahr
1969
Epass_mitwarmwasser
Nein
Epass_energieausweis_liegt_vor
Vorhanden
Epass_energieverbrauchkennwert
133,8
User_garagenanzahl
1
User_baujahr
1969
User_lageart
Wohnlage
User_kaufpreis
990.000,00 €
User_mieteinnahmen_pro_monat
3.551,00 €
User_wohnflaeche
487
User_grundstuecksflaeche
565
User_balkon_terrasse
Ja
User_etagenzahl
3
User_qualitaet_zustand
gut
User_zustand
Gepflegt
User_energieausweistyp
Verbrauchsausweis
User_ausweis_gueltig_bis
27.04.2024
User_energieausweis_liegt_vor
Vorhanden
User_heizungsart
Gas-Heizung
User_energieausweisdatum
28.04.2014
User_energiekennwert
133,8
User_energie_mit_warmwasser
Nein
User_objektart
Mehrfamilienhaus
User_lage
Zentral
User_anzahl_zimmer
18
Energieausweis (Verbrauchsausweis)
Gültig bis
01.01.1970
Befeuerungsart
Zentralheizung
Baujahr
1969
Energieverbrauchskennwert
133.8 kWh/(m²·a)
Sonstige Ausstattung/Merkmale
Balkon, Balkon/Terrasse West, Garage, Zentralheizung
Kaufpreis
990.000 €
Käuferprovision
4,76% des Kaufpreises
Beschreibung

Die Immobilie ist das rechte Eckhaus von aneinander grenzenden Mehrfamilienhäusern. Rechts von der Immobilie befindet sich eine dazugehörige Einzelgarage.

Das aus dem Jahr 1969 stammende Objekt wurde für den normalen Wohnbedarf errichtet und wirkt gepflegt. Größere Instandhaltungsmaßnahmen sind nicht erkennbar.

Die Fassade zur Straßenfront und zur Seite ist verklinkert. Die Rückfront ist verputzt mit auskragenden Balkonen (Westausrichtung).

Insgesamt stehen 8 Wohneinheiten zur Verfügung.

Lage

Die Stadt Erkrath mit ihren Stadtteilen Erkrath, Hochdahl und Unterfeldhaus ist eine Mittelstadt mit über 46.000 Einwohnern, gehört zum Kreis Mettmann (Arbeitslosenquote 03/18: 6,0%, Düsseldorf: 6,9%) und ist verkehrsgünstig zwischen der Landeshauptstadt Düsseldorf und Wuppertal gelegen. Die Stadt ist zugleich auch das Tor zum Neanderthal und zum Bergischen Land.
Das Neanderthal steht als weiträumige Erholungslandschaft zur Verfügung. Darüber hinaus bietet der Unterbacher See in ca. 6 km Entfernung zusätzliche attraktive Freizeitmöglichkeiten.
Das Objekt ist an den Stadtkern von Erkrath über eine Umgehungsstraße angeschlossen. Der Anschluss an die A 46 befindet sich in ca. 3 km Entfernung. Über die A 46 werden die A59 und die A3 bei normaler Verkehrslage zügig erreicht. Das Zentrum von Düsseldorf ist bei normaler Verkehrssituation in 30 Minuten mit dem Auto zu erreichen.
Das Wohngebiet wird über die Buslinie 06 erschlossen. Der S-Bahnhof von Erkrath und das Zentrum von Erkrath befinden sich in fußläufiger Entfernung (ca. 800 m).
Die S-Bahn-Linie S8 verbindet Erkrath mit Hagen, Wuppertal, Düsseldorf, Neuss und Mönchengladbach. Die S68 bietet zusätzliche Verbindungen nach Düsseldorf und Wuppertal.
Vielfältige Einkaufmöglichkeiten, um den täglichen und längerfristigen Bedarf zu decken, stehen in ca. 1 km Entfernung zur Verfügung.

Ausstattung

Gaszentralheizung

Bis auf das Souterrain alle Wohnungen mit Westloggia und teilweise mit Sitzplatz

Warmwasserversorgung über Durchlauferhitzer

Gepflegter Garten für die Allgemeinnutzung

1 freistehende Einzelgarage

Informationen

Der gültige Energieausweis enthält aufgrund seines Erstellungsdatums keine Angaben zur Energieeffizienzklasse.

Der Kaufpreis pro m² vermietbare Fläche beträgt inklusive der Garage ca. € 2.033,00

Die Rendite beträgt unter Berücksichtigung des Kaufpreises und der Nettomiete (Ist) jährlich ca. 4,3 %.

Unter Berücksichtigung der Vermietung einer freiwerdenden Wohnung und des leerstehenden Souterrain zu einer Nettokaltmiete von 7,50 €/m² würde die Rendite jährlich ca. 4,6% betragen (Basis: Kaufpreis und Nettoklatmiete-Soll).

Kontakt

Immobilien-Datenimport und Darstellung: WP-ImmoMakler ®